Vier Generationen vereint

eine Leidenschaft

Die Beziehung der Familie Crescini mit Naturstein stammt aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts als Angelo Crescini und sein Bruder eine kleine Steinwerkstatt in Sant’Ambrogio di Valpolicella in der Provinz Verona eröffneten.

Der Einstieg seines Sohnes Luigi in die Tätigkeit des Vaters Ende der 50er Jahren führte bald zu einer raschen Entwicklung des Unternehmens und des Handels, die in die Gründung von CEV srl 1973 gipfelte.

Dies vervollständigt die Umwandlung eines kleinen, nur örtlich tätigen Handwerksbetriebes in ein erwachsenes Unternehmen, das sich zunehmend dem nationalen und internationalen Markt gegenübersteht und sich als zuverlässiger Partner für die Lieferung von Natursteinen aus der ganzen Welt erkennen lässt.

Im Laufe der Jahre haben sich, neben der Unternehmensstruktur, auch die Technologien und Herstellmaschinen dank verschiedenen bedeutenden Investitionen verändert, die eine ständige Modernisierung der Herstellungsprozesse garantieren.

Seit dem Jahr 1973 hat sich auch die CEV Leitung verändert, und heute führen die Söhne Michelangelo und Andrea mit unveränderter Leidenschaft und konsolidierter Erfahrung das von ihrem Vater gegründete Geschäft.

Sie sind es, die die neuen Herausforderungen des Marktes angenommen haben, der heute eine erhöhte Aufmerksamkeit für das natürliche Aussehen der Materialien und die ökologische Nachhaltigkeit der Produktionsprozesse erfordert und immer mehr der Raumgestaltung orientiert ist, wo Naturstein mit den anderen Einrichtungselementen zusammenwirkt.

Das Jahr 2017 markiert schließlich für CEV einen neuen Wachstumsschritt mit dem Einstieg der neuesten Crescini Generation in das Unternehmen und mit der Einweihung des Projekts EERA Bagno, ein Konzept Store, der Design Lösungen für Steineinrichtungen von Bad und Wellnessbereich völlig gewidmet ist.